Aktuelles

Von den 10 Jungen und 5 Mädchen, die im Juli 2016 die Sekundarschule in Dessie abschlossen, fanden 8 bzw. 6 einen Studienplatz an einer Universität.  Auf unser Drängen bekam die Schule in Chifra im September 2017 einen neuen, hochqualifizierten Direktor.  Einer der vor 25 Jahren geförderten Schüler wurde 2016 zum Vizepräsidenten der Afar-Region gewählt, ein anderer wurde Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium in Addis Abeba.

Die Ordentliche Mitgliederversammlung vom 07.04.2017 in Münster wählte einen neuen Vorstand und beschloss, das Förderprogramm noch 2 Jahre fortzuführen.  In der Zeit können 20 Jungen und 10 Mädchen im Hochland ihre Universitätsreife erlangen, und in der Schule am Wüstenrand in Chifra mit ihren 2.700 Schülern soll der Abschluss nach Klasse 12 eine Qualität erreichen, die zum Universitätsstudium berechtigt.

Dr. Ernst Tenambergen                                                                                                                                Nairobi im Mai 2017

Der neue Vorstand:
Hans Grüneberg          1. Vorsitzender ; m-hd-grueneberg@web.de
Afrah Tenambergen    2. Vorsitzende & Geschäftsstelle ; afrahten@gmail.com
Ernst Tenambergen     3. Schatzmeister & Programmkontakte ; doctor_ten@yahoo.com
Schueler vor den ersten Internatshuetten in Chifra; im blauen T-shirt Awall (1978)

Schüler vor den ersten Internatshütten in Chifra; im blauen T-shirt Awall (1978)

Derselbe Awall als Erziehungsminister der Regionalregierung in Samara (2012)