Aktuelles

JAHRESBERICHT 2018

05.01.2019

Liebe Mitglieder und Freunde des AFAR e.V.,

Das Jahr ist vorrueber, und es hat Euch hoffentlich alle gut behandelt.  Wir wuenschen Euch/Ihnen allen Gesundheit, Erfolg, und Glueck im Jahr 2019 !

Die letzte, von uns gefoerderte Gruppe von 5 Maedchen und 10 Jungen in Dessie hat noch 6 Monate bis zum Sekundarschulabschluss, dem Aethiopischen Abitur Ende Juni 2019.  Die Gruppe, die die Schule im letzten Jahr abschloss, hatte so gute Zeugnisse, dass 9 ein Stipenium fuer eine staatliche Universitaet bekommen haben.  Die 6 anderen werden private Universitaeten besuchen koennen, da die Grossfamilien Geld fuer die Gebuehren mobilisieren konnten.

Wir sind wieder begeistert von Eurer/Ihrer Grosszuegigkeit.  Noch im Dezember erreichten uns eine Grosspende von 2,000 EUR und 3 Spenden von 100 bis 500 EUR.  Ganz herzlichen Dank aber auch den Mitgliedern, die uns einen Spendeneinzug erlaubten.  Sie liefern die Grundlage der Foerderung.  Dies war nun der letzte Einzug. Wir werden im Januar die Spendenquittungen zusenden.

Um die jetztige Gruppe zum Abitur zu fuehren, fehlen uns noch 5.500 EUR.  Koennen einige von Euch/Ihnen noch den letzten Schubs geben ?

Nun noch einige Neuigkeiten, die die enorme Bedeutung unseres kleinen Programms unterstreichen.  Die Schule am Wuestenrand in Chifra hat 2700 Schueler.  Von den 230 seit 1985 gefoerderten Sekundarschulabgaengern haben alle eine bezahlte Arbeit, und die Haelfte von ihnen schickt inzwischen selbst 2 bis 4 eigene Kinder zur Schule.  Awall Arba, der 1998 mit unserer Hilfe sein Abitur machte, ist nun Praesident der Afar-Provinz.  Awall Wagris, der die Schule 1995 abschloss, ist Staatssekretaer im Landwirtschaftsministerium Aethiopiens, und seine Frau Aisha Mohammed ist – man hoere und staune – die Verteidingungsminsterin des Landes mit der zweitgroessten Bevoelkerung Afrikas.

Politisch ist Aethiopien nach einem Kaiserreich der Amharen mit schweren  Misstaenden und verschwiegenen Katastrophen, nach einer brutalen Militaerdiktatur und nach einer 1989 von Tigre ausgehenden Revolution im Moment auf einem hoffnungsvollem Weg.  Am April 2018 wurde Abiy Ahmed aus der bisher benachteiligten, groessten Bevoelkerungsgruppe der Oromo zum Premierminister gewaehlt, und das Parlament ernannte zum ersten Mal eine Frau zum Praesidenten.  Aethiopien hat nun 100 Millionen Einwohner und nach China und Myamar das drittstaerkste Wirtschaftswachstum der Welt, nachdem es 2000 noch das drittaermste Land der Welt war.

 Mit herzlichen Gruessen,

Hans-Dieter Grueneberg/Vorsitzender/m-hd-grueneberg@web.de

Afrah Tenambergen/Stellvertretende Vorsitzende/afrahten@gmail.com

Ernst Tenambergen/Programmleiter-Schatzmeister/doctor_ten@yahoo.com

Der neue Vorstand:
Hans Grüneberg          1. Vorsitzender ; m-hd-grueneberg@web.de
Afrah Tenambergen    2. Vorsitzende & Geschäftsstelle ; afrahten@gmail.com
Ernst Tenambergen     3. Schatzmeister & Programmkontakte ; doctor_ten@yahoo.com
Schueler vor den ersten Internatshuetten in Chifra; im blauen T-shirt Awall (1978)

Schüler vor den ersten Internatshütten in Chifra; im blauen T-shirt Awall (1978)

Derselbe Awall als Erziehungsminister der Regionalregierung in Samara (2012)